Das Theaterstück "Max und Moritz" ist im Rahmen der Ganztagsangebote im Schuljahr 2007/2008 entstanden. Im darauf folgenden Schuljahr wurde es erweitert und zur Aufführung im Theater Görlitz gebracht.

Die Streiche der beiden Buben sind recht unterhaltsam zu erleben. Theatergruppe, Chor sowie die Tanzgruppe unserer Schule wirken bei der Umsetzung der Streiche mit. Inszeniert wurde die Theateraufführung von Ronny Scholz, Theaterpädagoge am Görlitzer Theater. Herr Sebastian Ritschel, Dramaturg am selben Theater, unterstützt auf vergnügliche Weise das Geschehen auf der Bühne. Die Aufführung am 10. Dezember 2008 im Görlitzer Theater wurde vom Publikum erfreut verfolgt und mit viel Beifall bedacht.

Ein voll besetztes Theater ließ den Wunsch reifen, eine erneute Aufführung zu ermöglichen. Diese wurde am Kindertag 2009 als Familienvorstellung realisiert. Auch dieses Mal war das Haus fast ausverkauft.